Der Anpfiff des Bundesliga-Auftakts am 24. August 2018 um 20.30 Uhr mit dem Spiel FC Bayern München gegen TSG 1899 Hoffenheim ist auch der Start des inzwischen zweiten Benefiz-Tippspiels der beiden Wolfenbütteler Lions Clubs zur Sportförderung. Der Lions Club Wolfenbüttel und der Lions Club Wolfenbüttel – Herzog August laden über ihre Hilfswerke erneut dazu ein, wöchentlich am Bundesliga-Online-Tipp teilzunehmen, dafür zu spenden und mit Glück einen Preis der Sponsoren dieses spannenden Spiels zu gewinnen.
 
Wer als Mitspieler dabei sein möchte, der muss sich jetzt entscheiden, denn bis zum Anpfiff in München muss getippt sein. 
 
Nun geht es aber auch schon daran, ein oder mehrere Projekte zu finden, die mit den Spenden der Teilnehmer zum Abpfiff der Bundesliga-Saison bedacht werden. Die beiden Lions Clubs laden daher alle Sportvereine aus der Stadt und dem Landkreis Wolfenbüttel ein, sich um Gelder aus dem Lions-Tippspiel zu bewerben.
 
Gefördert werden Sportprojekte für Kinder und Jugendliche, auch mit dem Thema Inklusion und Integration. Sollten mehr Anträge eingehen als Fördergelder zur Verfügung stehen, entscheidet der Vorstand der Hilfswerke über die Vergabe der Gelder. Hierbei kann es auch zu Teilfinanzierungen oder auch zur Nichtberücksichtigung kommen.
 
Förderanträge können bis Ende Februar 2019 eingereicht werden.

 

Das Foto zeigt (von links) Johannes Maue und Ulrike Andrulat (Präsidenten der beiden Clubs) sowie die Lions Sina Ammon-Römer und Dr. Alfred Henning. Foto: Lions